TUBE REHUB II

Der Reußenzehn TUBE REHUB II ist die aktuelle Weiterentwicklung und Anpassung des bekannten und beliebten TUBE REHUB der ersten Generation, die 2010 von Reußenzehn vorgestellt wurde.

Der TUBE REHUB II stellt einen Röhrenvorverstärker hoher Qualität mit zwei bzw. drei digitalen/drahtlosen Eingängen dar, um die Verbindung aktueller digitaler Tonquellen wie z.B. Tablet PC's, Smartphones, Computern, DLNA und Media Playern zu klassischen, hochwertigen, audiophilen HiFi-Stereoanlagen zu gewährleisten.

Neben der Erweiterung der Röhren-Audio-Schaltung, wurde auch die Steigerung der Netzstromversorgung mit zusätzlicher Entstör-Filterschaltung gegenüber TUBE REHUB I großen Wert gelegt.

Die Grundausstattung des TUBE REHUB II beinhaltet zwei Eingänge:

  1. optisch/koaxialer SPDIF-Eingang (Toslink Lichtleiteranbindung), z.B. digitaler CD-Player Ausgang oder DLNA Client.
  2. Analog-Input zur Verbindung des mitgelieferten neuen Bluetooth-Empfängers mit hoher Übertragungsgüte speziell für Smartphones, Tablet PC's etc.
  3. Als Zusatzausstattung erhältlich HDMI-Eingang zur digitalen Anbindung von Computern, Media Playern etc.

Auch ältere Apple-Geräte lassen sich hier hervorragend über den Apple-Standard Mini-Display-Port (es gibt einen Adapter Mini-Display-Port zu HDMI) verbinden.

Die verschiedenen Eingänge sind per Eingangswahlschalter wählbar und können mittels des mittleren Pegelreglers in der Lautstärke optimal auf die angeschlossene HiFi-Stereoanlage angepasst werden.

Die Röhrenschaltung mit der langlebigen 12 AX 7 Fast Rise Elektronenröhre (Ersatzteilpreis 18,- €) bereitet klanglich die digitalen Audiosignale auf und schafft mittels analogen Cinch-Ausgang LR die Verbindung zum Stereoverstärker. Der Stromverbrauch des Gerätes liegt je nach Ausstattung bei genügsamen 5-10 Watt.

Das schwarz/seidenmatt lackierte 1mm Stahlblechgehäuse hat die Maße 43,5 x 6 x 19 cm bei einem Gewicht von 4 KG. Die 4mm starke Alu-Frontplatte hat 3 Lüftungsfenster, die den Blick auf die innenliegende Elektronenröhre freigeben. Die Drehregler sind aus Messing-Vollmaterial, Hochglanzverchromt gefertigt.

In der Grundausstattung sind alle Kabel, Bluetooth-Empfänger und Netzgerät enthalten.

Die Frontplatte ist auf Wunsch auch in Hochglanzverchromt, bzw. auch vergoldet erhältlich. Preise auf Anfrage.

Leistungen siehe AGB

Preise

Weitere Informationen

Bisher führte dies stets zu herben Enttäuschungen für die Ohren, da die digitalen Player in keiner Weise auf anspruchsvolle Wiedergabe-SetUps eingerichtet sind. So entspricht z.B. kaum ein Ausgangspegel dem üblichen Audio-Pegelstandard (0dB=775mV) und der schmalbrüstige und saftlose Klang des verstärkten Materials lässt mit einem Schlag klar werden, wofür die gängigen Kompressions- und Reduktions-Programme wie z.B. MP3 eigentlich entwickelt wurden: für eine möglichst schnelle und wirtschaftliche Vermarktung möglichst großer Mengen von Musikdaten - keinesfalls aber zur Klangbereicherung oder Aufbesserung im Sinne des originalen Musikgenusses. Zur Versöhnung anspruchsvoller Ohren mit den Bequemlichkeiten der "tollen kleinen Plastikkisten" bedarf es einer völlig neuen Herangehensweise.

  • Der Reußenzehn TUBE REHUB wandelt gängige Digitalsignale im S/PDIF-Standard bei einer Abtastrate bis 192 kHz optisch und coaxial mittels Röhrentechnik in analoges Cinch-Format zur Wiedergabe an hochwertigen HiFi-Anlagen um.
  • Der TUBE REHUB verleiht den Ausgangssignalen digitaler Abspielgeräte, wie auch z.B. modernen Festplattenrecordern wieder den begehrten warmen und brillanten Klang.
  • Besondere Anpassungssorgfalt wurde auf die Klang- und Pegelaufbereitung mobiler Player (z.B. iPods*) und (sogenannte) Smartphones gelegt. Diese lassen sich über einen umschaltbaren Eingang entweder direkt, oder über bereits vorhandene Docking-Stations anschließen. Der Klang- und Pegelgewinn erreicht hier mit CD-Player-Niveau einen optimalen Kompromiss zwischen Komfort und Purismus.
  • Das Gerät ist 43 x 29 x 5cm groß und verbraucht lediglich 4,5 Watt. Das Gehäuse ist aus 1mm kalt gewalztem Stahl mit einer 4mm starken "kühlenden" Alu-Frontplatte, in die 3 Lüftungsfenster für die innenliegende Elektronenröhre eingelassen sind. Die Zahl der Eingänge kann kundenspezifisch individualisiert werden.

siehe auch FAZ-Bericht vom 12.10 2010

* iPod ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Apple