Tube Slave S "Thirty"

Zum dreißigsten Jahrestag des Produktionsstartes unseres legendären Vollröhren-Endverstärkers Reußenzehn Tube Slave S kommt das Sonder-Modell Tube Slave S "Thirty", 2013 in limitierter Auflage für die LP Kunden an den Start.
Der ultralinear Class A Verstärker, mit den extrem feinzeichnenden und genauen 12fach geschachtelten, bifilaren Schnittbandkern-Ausgangsübertragern wurde von Thomas Reußenzehn nach jahrelanger Entwicklung 1983 serienreif auf den Markt gebracht.

Der oftmals als „State of the Art“ bezeichnete Verstärker zeichnet sich durch seine weitgehend freie Verdrahtung mit Silber-Silikon-Leitungsquerschnitten bis 1,5 mm² durch seine extrem problemlose Handhabung und Robustheit aus.

In vielen Tonstudios ist der Verstärker deshalb als ermüdungsfreie Referenz-Abhöre seit 1983 im Dauereinsatz. Mit den extrem langlebigen 5881 Militärröhren leistet der Amp 2 x 36 Watt und ist mit 1-4 Hochpegelquellen (CD Player, Phono Preamp etc.) mittels Hochpegelswitch oder angeschlossenen Vorverstärkern betreibbar.

Der Ausgang ist Leerlauf- und Kurzschlussfest und kann Minimal-Impedanzen ab 1,2 Ohm verarbeiten.
Die Lackierung des von Thomas Reußenzehn handverdrahteten Stahlblechchassis ist in hochglänzendem schwarzem Klavierlack ausgeführt, die Transformatorenhauben sind 5fach hochglanzverchromt.

Die Maße sind: 43,5 x 26 x 17 cm. Gewicht: 17 kg.

Leistungen siehe AGB

Preise