V8

Äußerlich bildet der HiFi-Röhrenverstärker V 8 eine beeindruckende, kompakte Einheit: die technische Verschmelzung zweier Monoblöcke, ohne Verlust ihrer Leistungskraft.

Die acht mächtigen 6550-Röhren dieses HiFi-Röhrenverstärkers liefern die Kraft von zweimal 120 Röhrenwatt.

Die große Netzteil-Kapazität läßt ausreichend Reserven für den Baß-Bereich.

Der Aufbau des Chassis aus drei Millimeter dickem Messing ist einmalig im High Fidelity.

Die außergewöhnliche Leitfähigkeit dieses Materials garantiert eine nahezu undurchlässige Abschirmung gegen störende Einflüsse.

Zun Video hier klicken

Leistungen siehe AGB

Preise

Weitere Informationen

Weltweit ist der V 8 Röhren-Verstärker der einzige seiner Art! Mit sagenhaften 2 x 120 W und 8 x KT88 Special-Reußenzehn-Edition ist er ein Verstärker, der in Punkto Ausstattung, Konstruktion und Design und natürlich Klang seinesgleichen sucht.

Der V 8-Verstärker in Anlehnung an das Design der berühmten V8 Motoren stellt eine unvergleichliche Symbiose aus superfeinem HiFi-Röhrenklang mit unbändiger Kraft und Dynamik dar!

Ich wollte ein noch nie dagewesenes Highlight mit den acht legendären KT88 Röhren schaffen. Es gab ganz besondere Anforderungen bei der Konstruktion und Realisierung dieses außergewöhnlichen HiFi-Verstärkers zu bewältigen.

Dies konnte nur mit meinem Jahrzehnte lang erprobten Know-How in der Verstärker- und Ausgangs-Übertrager-Technik, sowie der nur mir zur Verfügung stehenden, hochwertigen und langlebigen KT88-Röhren erreicht werden.

Nach wie vor sind am ganzen Markt keine hochwertigen und standfesten KT88 verfügbar. Diese für mich eigens konfektionierten und nach meinen Wünschen realisierten KT88 ermöglichten erst diesen Verstärker. Leider kann ich diese Röhren nur Reußenzehn-Originalkunden verkaufen!

Konstruktionsmerkmale des V8 Verstärkers:

Die Besonderheit für einen Verstärker dieser Kraftentfaltung ist der konsequente, dreiteilige, mechanische Aufbau des Gerätes. So ist der Verstärker technisch intern aus zwei völlig getrennten Monoblöcken mit zwei getrennten Netztransformatoren, Netzteilen und Verstärkerteilen realisiert.

Im unteren Motorblockgehäuse mit schräger Frontplatte befinden sich zwei 350 VA zehnfach lackvakuum-getränkte Armco-Netztransformatoren mit zehn Netzelkos mit extrem großer Netzglättungskapazität, sowie für den rechten und linken Kanal getrennte Netzschalter, Kontrollleuchten sowie Sicherungen. Das Netzteilgehäuse ist magnetisch gegenüber den Verstärkerteilen entkoppelt. Das komplette Gehäuse ist von Thomas Reußenzehn aus hochlegiertem 3mm Messingvollmaterial handgearbeitet.

Dies garantiert eine hochvergütete Wärmeentwicklung. Gegen Vibrations-Entkoppelung sind die zwei Netztransformatoren innerhalb des Netzteil-Chassis schwebend aufgehängt. In den oberen Zylinderköpfen befinden sich rechts und links jeweils 120W Monoverstärker, die mechanisch, ganz konsequent, je mit Silberstoffdraht handfrei verdrahtet sind. Es kommen nur beste Materialien zum Einsatz, wie Keramiksockel und spezielles Silberlot. An der Frontseite der Zylinderköpfe befinden sich die Vor- und Treiberröhren, sowie ein Aussteuerungs-Regler zur Voreinstellung der jeweiligen Kanal-Aussteuerung.

An der Oberseite kann die Luft durch die V-förmig angeordneten KT88 Röhren hervorragend zirkulieren. An der Rückseite der Zylinderköpfe befindet sich je ein höchstwertiger Schnittband-Kern-Ausgangs-Übertrager in 0.1 Kernblech und höchster Polierqualtität sowie 12facher Verschachtelung in ultralinarer Class A Schaltung für fliessenden Trioden/Pentoden Betrieb.

Für eventuelle Service-Arbeiten (die bei meinem Verstärker fast ausgeschlossen sind) lassen sich jedoch wie bei einem original V8-Motor die zwei Zylinderköpfe blitzschnell durch Lösen der zwei verchromten Hutmuttern abnehmen! Die Ein- und Ausgänge sind mit hochwertigen Cinch- bzw. Lautsprecher-Schraubanschlüssen ausgefertigt. Die einzigen, für rechten und linken Kanal gemeinsammen Bauelemente sind der zentrale Lautstärke Raster-Poti im unteren Teil des Verstärkers sowie das beleuchtete VU-Aussteuerungselement, welches wahlweise zur Kontrolle auf den rechten oder linken Kanal oder komplett abschaltbar ist.

Das komplett handgearbeitete dreiteilige Verstärkerchassis ist mehrfach verkupfert, hochglanzpoliert und mehrfach spiegelglanz-verchromt. Die einzelnen Gehäuse-Elemente (Röhren, etc.) spiegeln sich durch die V-förmige Anordnung unendlich gegenseitig wieder.

Der V 8 entwickelt bei extrem hoher Feinzeichnung und seidiger Dynamik eine schier unbändige Kraft und Eleganz, bei gleichzeitig phantastischen Stör- und Fremdspannungsabständen.

Er eignet sich hervorragend für alle problematischen, dynamischen- oder elektrostatischen Lautsprecher ab 1.6 Ohm.